Wie schön leuchtet der Morgenstern

Frå Wikipedia – det frie oppslagsverket
Gå til: navigering, søk
Wie schön leuchtet der Morgenstern
BWV 1
Kantate av Johann Sebastian Bach
Sjanger Koral
Periode Barokken
Komponert 1725
Første framføring 25. mars 1725
Publiseringsdato 1851
Typisk lengd 21:20

Wie schön leuchtet der Morgenstern (Ei morgonstjerne klår og fin), BWV 1, er ein kyrkjeleg kantate komponert av Johann Sebastian Bach medan han var kantor ved Tomaskyrkja i Leipzig i 1725. Kantaten vart komponert for Maria bodskapsdag, som skjer kvart år 25. mars og vart framført første gong då. Sidan høgtida vanlegvis skjer samstundes med fastetida, vert han sjeldan feira med musikk, men 25. mars 1725 var òg palmesøndag, som Bach skreiv denne kantaten for.

Teksten for dagen er Esaias 7: 10-16 og Lukas 1: 26-38. Teksten i kantaten omfattar teksten til salmen publisert av Philipp Nicolai i 1599 i satsane 1 og 6. Kven som skreiv vers 2–5 er ukjend.

Det homonyme koralteamet vart kodifisert av Nicolai, men forsking av C. S. Terry har vist at melodien vart laga minst 61 år før utgjevinga til Nicolai[1].

Instrumentering og struktur[endre | endre wikiteksten]

Stykket er instrumentert for valthorn I/II, oboar da caccia I/II, fiolinar I/II (vidare delt inn i concertando og ripieno), bratsj og basso continuo, tre songsolistar (sopran, tenor og bass) og firedelt kor. Stykket er i seks satsar:

  1. (Coro): «Wie schön leuchtet der Morgenstern» for kor og instrumental tutti.
  2. Recitativo: «Du wahrer Gottes und Marien Sohn» for tenor og continuo.
  3. Arie: «Erfüllet, ihr himmlischen göttlichen Flammen» for sopran, oboar da caccia i samklang og continuo.
  4. Recitativo: «Ein irdscher Glanz, ein leiblich Licht» for bass og continuo.
  5. Arie: «Unser Mund und Ton der Saiten» for tenor, strykarar og continuo.
  6. Koral: «Wie bin ich doch so herzlich froh» for kor, kornett I og fiolin I col Soprano, corno II, obo I og fiolin II coll'Alto, obo II og bratsj col Tenore, continuo.

Tekst[endre | endre wikiteksten]

1. (Coro)
Wie schön leuchtet der Morgenstern
Voll Gnad und Wahrheit von dem Herrn,
Die süße Wurzel Jesse!
Du Sohn Davids aus Jakobs Stamm,
Mein König und mein Bräutigam,
Hast mir mein Herz besessen,
Lieblich,
Freundlich,
Schön und herrlich, groß und ehrlich, reich von Gaben,
Hoch und sehr prächtig erhaben.

2. Recitativo (tenor)
Du wahrer Gottes und Marien Sohn,
Du König derer Auserwählten,
Wie süß ist uns dies Lebenswort,
Nach dem die ersten Väter schon
So Jahr' als Tage zählten,
Das Gabriel mit Freuden dort
In Bethlehem verheißen!
O Süßigkeit, o Himmelsbrot,
Das weder Grab, Gefahr, noch Tod
Aus unsern Herzen reißen.

3. Arie (sopran)
Erfüllet, ihr himmlischen göttlichen Flammen,
Die nach euch verlangende gläubige Brust!
Die Seelen empfinden die kräftigsten Triebe
Der brünstigsten Liebe
Und schmecken auf Erden die himmlische Lust.

4. Recitativo (bass)
Ein irdscher Glanz, ein leiblich Licht
Rührt meine Seele nicht;
Ein Freudenschein ist mir von Gott entstanden,
Denn ein vollkommnes Gut,
Des Heilands Leib und Blut,
Ist zur Erquickung da.
So muss uns ja
Der überreiche Segen,
Der uns von Ewigkeit bestimmt
Und unser Glaube zu sich nimmt,
Zum Dank und Preis bewegen.

5. Aria (tenor)
Unser Mund und Ton der Saiten
Sollen dir
Für und für
Dank und Opfer zubereiten.
Herz und Sinnen sind erhoben,
Lebenslang
Mit Gesang,
Großer König, dich zu loben.

6. Chorale
Wie bin ich doch so herzlich froh,
Dass mein Schatz ist das A und O,
Der Anfang und das Ende;
Er wird mich doch zu seinem Preis
Aufnehmen in das Paradeis,
Des klopf ich in die Hände.
Amen!
Amen!
Komm, du schöne Freudenkrone, bleib nicht lange,
Deiner wart ich mit Verlangen.

Kjelder[endre | endre wikiteksten]

  1. C. Sanford Terry: "A Note on the Tune, 'Wie schön leuchtet der Morgenstern'", The Musical Times, Vol. 58, No. 893 (1 juli 1917), pp. 302–03.

Bakgrunnsstoff[endre | endre wikiteksten]