Bruno Bürgel

Frå Wikipedia – det frie oppslagsverket
Hopp til navigering Hopp til søk
Bruno Bürgel
BerlMoPo 1930-09-14 Beil11 S2.jpg
Fødd 14. november 1875Rediger på Wikidata
Berlin
Død

8. juli 1948
Potsdam

Yrke astronom, skribent, science fiction-forfattar
Far Adolf Trendelenburg
Bruno Bürgel på Commons

Bruno Hans Bürgel (fødd 14. november 1875 i Berlin, daud 8. juli 1948 i Potsdam-Babelsberg) var ein tysk, autodidakt astronom.

Han var opphavleg skomakar og boktrykkar. Han skreiv populærastronomiske bøker som delvis vart verdssuksessar, Aus fernen Welten (1910) og ei rekkje andre for vaksne og barn. Sjølvbiografien hans, Vom Arbeiter zum Astronomen, kom ut i 1919 og på ny 1927.

Utgjevingar[endre | endre wikiteksten]

  • Himmelskunde. Bibliothek des allgemeinen und praktischen Wissens, Berlin 1907
  • Der Komet Halley. Berlin 1910
  • Aus fernen Welten – Eine volkstümliche Himmelskunde. Berlin 1910
  • Vom Arbeiter zum Astronomen – Die Lebensgeschichte eines Arbeiters. Berlin 1919
  • Die seltsamen Geschichten des Doktor Ulebuhle – Ein Jugend- und Volksbuch. Berlin 1920
  • Doktor Ulebuhles Abenteuerbuch – Erzählungen für Jugend und Volk. Berlin 1928
  • Der Stern von Afrika – Ein Roman aus dem Jahr 3000. Berlin 1921
  • Gespenster – Ein spiritistischer Roman. Berlin 1921
  • Menschen untereinander – Ein Führer auf der Pilgerreise des Lebens. Berlin 1922
  • Die Zeit ohne Seele – Ethik im Alltag. Leipzig 1922
  • Du und das Weltall. Berlin 1923
  • Im Garten Gottes - Wandertage und Plauderstunden eines Naturfreundes. Berlin 1924
  • Weltall und Weltgefühl. Berlin 1925
  • Die Weltanschauung des modernen Menschen. Berlin 1932, seinare gjeve ut som: Das Weltbild des modernen Menschen
  • Die kleinen Freuden – Ein besinnliches Buch vom Glück im Alltag. Berlin 1934
  • Sterne über den Gassen – Roman. Berlin 1936
  • Das Weltbild des modernen Menschen - Das All, Die Erde, Der Mensch, Der Sinn des Lebens. Berlin 1937
  • Hundert Tage Sonnenschein – Ein Buch vom Sonntag und Alltag des Lebens. Berlin 1940
  • Vom täglichen Ärger – Ein Lesebuch für Zornige, Eilige, Huschelpeter und lachende Philosophen. Leipzig 1941
  • Saat und Ernte – Betrachtungen über Leben und Tod. Berlin 1942, spätere Auflagen unter dem Titel: Anfang und Ende – Das Buch vom Leben und vom Tode. Aufbau-Verlag Berlin 1947
  • Der Weg der Menschheit. Halle 1946
  • Der Mensch und die Sterne. Berlin 1946
  • Die Fackelträger. Berlin 1947
  • Pilgerreise durch das liebe Leben. Berlin 1948

Kjelder[endre | endre wikiteksten]

Bakgrunnsstoff[endre | endre wikiteksten]